Aktuelles

Volkswagen Mitarbeiter spenden 20.000 Euro an die Diakonie Kästorf (20.04.17)

Die Wiedereingliederungshilfe freut sich über neuen Caddy

Die Wolfsburger Volkswagen Mitarbeiter haben 20.000 Euro an die Diakonie Kästorf gespendet. Die Belegschaftsspende machte die Anschaffung eines neuen Volkswagen Caddy Kombi möglich. Das Fahrzeug wird die Wiedereingliederungs-arbeit der Wohnungslosenhilfe unterstützen.

 

Die Betriebsräte und Sozialausschuss-Mitglieder Gunter Wachholz und Andreas Hop-penbrink kamen heute gemeinsam mit Susanne Scholtyssek, Volkswagen Personal, nach Gifhorn-Kästorf und überreichten dort den symbolischen Spendenscheck an Sandra Brünger, Regionalleitung Gifhorn, und Andreas Sahl, Heimleitung.

 

„Teilhabe am sozialen Leben ist ohne Mobilität kaum denkbar. Menschen ohne eigene Wohnung haben selten ein eigenes Auto“, betonte Gunter Wachholz. „Deshalb haben unsere Kolleginnen und Kollegen mit ihrer Spende gern geholfen, die Finanzierungslücke für den Diakonie-Caddy zu schließen.“ Susanne Scholtyssek sagte: „Mit dem Kleinbus können die Mitarbeiter der Wohnungslosenhilfe künftig die Bewohnerinnen und Bewohner zu Ärzten und Physiotherapeuten sowie zu Einkäufen und Behörden fahren.“

 

Sandra Brünger dankte der Volkswagen Belegschaft für ihre Spende und sagte: „Die Wohnungslosenhilfe der Diakonie Kästorf betreut immer mehr ältere Menschen. Sie leben bei uns und sind auf Beförderungshilfe angewiesen. Wir freuen uns deshalb alle über unseren neuen Caddy, der mit vier Türen, Klimaanlage und höheren Sitzen viel Komfort bietet.“

 

Belegschaftsspende 2016: Die Wolfsburger Volkswagen Mitarbeiter haben im vergan-genen Jahr rund 450.000 Euro als Belegschaftsspende gesammelt, die nun 37 karitati-ven Einrichtungen und gemeinnützigen Organisationen in Wolfsburg sowie in den Landkreisen Gifhorn und Helmstedt zugute kommen.

 

Text und Foto: Volkswagen